So war 2014

Traditionen soll man beibehalten – So war … begleitet mich schon die letzten fünf Jahre. Immer wieder folgt hier kurz vor dem Jahreswechsel meine kurze & knappe und doch persönliche Zusammenfassung der letzten 12 Monate.

Hier geht es zu den Einträgen der Vorjahre: 2013, 2012, 2011, 2010 & 2009.

Zugenommen oder abgenommen? weder noch

Haare länger oder kürzer? Seit drei Wochen wieder um einiges kürzer.

Kurzsichtiger oder weitsichtiger? unverändert

Mehr ausgegeben oder weniger? Im Endeffekt leider etwas mehr – einige große Elektroteile wollten nach über 20 Jahren ersetzt werden.

Der hirnrissigste Plan? Den übernächsten Urlaub mit einem Flug zu verbinden.

Die teuerste Anschaffung? diverse Elektroteile wie Waschmaschine, Trockner und Kühlschrank die ersetzt werden wollten.

Das leckerste Essen? Jede gemeinsame Mahlzeit. (passt aus dem letzten Jahr immer noch ganz gut)

Das beeindruckenste Buch? Es waren zwar über 20 Bücher dieses Jahr aber es hat mich keines nachhaltig beeindruckt. Es verkürzt eher die Fahrt zur Arbeit und dient der Entspannung auf der Couch.

Der ergreifendste Film? Gab es nicht – Filme müssen mich unterhalten. – Werde diese Frage für das nächste Jahr streichen – für mich sehr unwichtig.

Die beste CD? Keine CD hat es neu zu mir geschafft. – Auch diese Frage wird gestrichen.

Das schönste Konzert? Wir haben dieses Jahr kein Konzert besucht. – Fliegt auch raus.

Die meiste Zeit verbracht mit…? Dem Mann an meiner Seite.

Die schönste Zeit verbracht mit…? Dem Mann an meiner Seite.

Vorherrschendes Gefühl 2014? Verlust trat auch dieses Jahr leider wieder ein. Der September ist einfach ein blöder Monat.

2014 zum ersten Mal getan? Das Nichtrauchen beibehalten. Zur Massage gewesen.

2014 nach langer Zeit wieder getan? Einen kleinen Zweitjob dazu genommen. (Nach 20 Jahren Pause, wenn ich mich recht erinnere)

3 Dinge, auf die ich gut hätte verzichten mögen? Den Monat September mit seinen Auswirkungen. Frauen und die Zickigkeit die an den Tag gelegt wird. Den weiteren Krankenhausaufenthalt des Mannes an meiner Seite.

Die wichtigste Sache, von der ich jemanden überzeugen wollte? Das Glas ist halbvoll nicht halbleer.

Das schönste Geschenk, das ich jemandem gemacht habe? Alles das was von Herzen kommt, ohne das es ein an Datum gebunden ist.

Das schönste Geschenk, das mir jemand gemacht hat? Gemeinsame Zeit

Der schönste Satz, den jemand zu mir gesagt hat? Das Glas ist halbvoll.

Der schönste Satz, den ich zu jemandem gesagt habe? Wir schaffen das gemeinsam.

2014 war mit 1 Wort…? MitHöhenUndTiefenAllesInAllemZu75%gut :)

Freue mich über jeden Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.