2 spontane Tage Urlaub

und das ist der Grund.

zusammen mit ihrer Schwester Fely

Gestern ist Leia zusammen mit ihrer Schwester Fely kastriert worden. Fely war auch einen kleine Findelkatze aus dem letzten Sommer. Wir haben die beiden zusammen gefunden. Sie wohnt bei Bekannten.
Da ich nicht wusste wie die Kater auf die frisch operierte Katze mit Kragen reagieren und wie Leia überhaupt die OP übersteht, habe ich mir heute und morgen frei genommen und kümmer mich um die beiden. Eigentlich sind sie recht fit, bedingt durch den Kragen aber doch sehr eingeschränkt. In 10 Tagen gehen wir zum Fäden ziehen und Kragen wieder abnehmen. Fely ist vorhin schon abgeholt worden und wird jetzt zu hause gut umsorgt.

This entry was posted in Katzen.

5 comments

  1. DieKriegerin says:

    Danke schön cerezah :o)

    Megan: heute geht es schon besser. Bin erstaunt wie eine kleine Katze mit der OP und der Wunde doch so gut umgehen kann. Wir Menschen brauchen da ein wenig länger. Einzig und alleine stört der riesen Trichter und das nicht funktionieren der Schnurrhaare dadurch. Sie tapst richtig durch die Gegen und Abstände abzuschätzen.

    LG Daniela

  2. DieKriegerin says:

    Nächten Freitag 17 h ist die Trichterzeit vorbei. Bisher hat sie es jeden Tag geschafft ihn sich vom Kopf zu ziehen. Puh. Bin mal gespannt wie es ist, wenn Leia morgen den ganzen Tag alleine ist.
    LG

Freue mich über jeden Kommentar