Aufgebraucht im Juli 2010

Bin mal wieder etwas spät. Hier kommen trotzdem die aufgebrauchten Produkte des Monats Juli.

Das Duschpeeling von Balea in der „Geschmacksrichtung“ Cocos Vanille. Ich mag den Duft und auch die Konsistenz der Balea Peelings sehr gerne. Die Peelingkörner haben meiner Meinung nach genau die richtige Größe.  Diese war sehr sommerlich frich. Mir gefällt die Kombination Cocos Vanille. Nachkaufen konnte ich diese Sorte leider nicht, diesen Monat habe ich Fresh Grapefruit im Gebrauch.

Gekauft habe ich mir die Anti-Glanz Grundierung von Alverde kurz nach dem Erscheinen. Benutzt habe ich sie in der Anfangszeit selten, da ich die FaceBase von p2 paralell noch im Gebrauch hatte. Im Juli kam die Grundierung dann vermehrt zum Einsatz, da die p2 Base leer war. Im grossen und ganzen bin ich mit der Alverde Base zufrieden. Ein wenig stört mich das eingetrocknete Stückchen Base, welches bei jeder Benutzung aus dem Pumpspender kommt. Yvonne hat davon auch schon berichtet. HIER ist ihr Bericht dazu.  Ich finde die Base ist ansonsten sehr sparsam im Gebrauch und geruchsneutral, im Gegensatz zum Transparentmake-up von Alverde, welches ich auch ein paar Mal als Base getestet habe.

Der Bamboo Peeling Pen von p2 war ein Fundstück in den Tiefen meiner Schublade. Es ist für die Entfernung der Nagelhaut gedacht. Er lag wohl schon was länger in der Schublade. Der Stift war nur noch ein Drittel voll. Der Stift hat vorne eine Spitze auf festen Kunststoff die mit kleinen Fasern ummantelt ist, in der Mitte kommt das Produkt durch den Drehmechanismus am Ende des Stiftes hervor. Die Menge des Peelings lässt sich dadurch sehr gut dosieren. Die Konsitenz des Peelings ist leicht cremig mit groben Peelingkörnern. Auf die Nagelhaut aufgetragen, lässt man es zwei Minuten einwirken und wäscht das Ganze dann ab. Sehr einfach in der Handhabung und sehr effektiv. Beim nächsten dm Einkauf muss ich mal nachschauen, ob es das Bamboo Peeling noch gibt, dann wird es auf jeden Fall nachgekauft.

Von John Frieda die sheer blonde Serie. Bzw. aus der Serie das Shampoo & der Conditioner. Keine Ahnung warum es nur der Conditioner aufs Bild geschafft hat. Beide Produkte habe ich mir Mitte Juni bei dm gekauft und regelmässig benutzt. Mir gefällt der angenehme Duft des Shampoos und des Conditioners. Beide Produkte sind lilafarben. Sie hellen optisch den Blondton, egal ob komplett gefärbt oder gesträhntes Haar auf. Ich muss sagen, es funktioniert. Sieht man auf meinen anfänglichen blonden HotDs noch sehr orangene Haare, so sind sie auf den neuen Haaren doch gleichmässiger geworden. Der Orangefarbene Stich ist nicht ganz raus – auch sehr unmöglich, wenn man von meiner dunklen Ursprungsfarbe ausgeht, aber er ist definitiv gemildert und der Nachschub an Shampoo & Spülung steht bereit.

Von Alverde das Glanzshampoo Zitronenblüte Aprikose. Steht schon länge bei mir im Badezimmer. Es wird immer mal wieder gebraucht und auch immer wieder nachgekauft. Ein tolles Produkt ohne Silikone, welches mein Haar auch ohne Spülung leicht kämmbar macht. Ich mag es.

Die Haarfarbe, mit der ich aktuell meine Haare blond färbe. Ist ganz nett. Das Ergebniss ist ein schöner heller Ton. Bin aber immer noch auf der Suche nach einer Haarfarbe, welche im Auftrag schon lila wird, damit der Orangestich in den Längen noch ein wenig verschwindet. Diesen Monat kommt eine andere Farbe zum Einsatz.

Noch ein Produkt aus der sheer blond Serie von John Frieda. Die Blonde Hairrepair Kur. Ein Sachet reicht bei meiner Haarlänge für eine einmalige Anwendung. Kostet wenn ich mich recht erinnere, knapp 2 Euro. Dafür kaufe ich sie definitiv nicht nach. Ich konnte keinen Unterschied zur Balea Kur feststellen, die ich im Mai verwendet habe.

Der Augen Make-up Entferner von Balea. Wird immer wieder nachgekauft, kommt immer wieder zum Einsatz. Gerne und sehr oft genutztes Produkt mit dem ich sehr gut zurecht kommt.

Ein Duschgel von Balea, aus einer LE. Ich weiss gar nicht genau von wann die war. Das Duschgel roch sehr angenehm. Ich habe es gerne benutzt. Die nächste LE steht schon im Badezimmer.

Zusammen mit der Alverde Anti Glanzgrundierung kam auch der Alverde 2 Phasen Make-up Entferner auf den Markt. Ausführliche Reviews zu diesem Produkt gibt es im www ausreichend. Ich bin immer noch ein wenig zwiegespalten, wie ich den Entferner denn nun wirklich finde. Auf der einen Seite reinigt er ganz gut, der Geruch ist auch angenehm, aber wie ich finde hinterlässt er einen komischen Film auf der Haut. Ich überlege noch wie mein Fazit entgültig ausfällt.

So das war es für den Monat Juli 2010.

3 comments

  1. Britta says:

    Da hast Du auch eine Menge geschafft!
    Schade, dass es manches nicht mehr nachzukaufen gibt; das Cocos Vanille Peeling hätte mich auch sehr angesprochen.

    Viele liebe Grüße
    Britta

  2. Lenerl says:

    Ich betreibe grad zielstrebig Kosmetikmord. Fällt mir ganz schön schwer ;-)

    Und das Nageldesign mit Mohnblumen gefällt mir besonders gut!

Freue mich über jeden Kommentar