Zebra meets Leopard

oder WM-Nägel mal anders.
Die Zebrastreifen sind gestempelt auf weissem French. Dann ein schmaler goldbrauner Streifen mit handgemalten Leopardenflecken.

Beide Bilder sind ohne Blitz am Fenster gemacht worden. Und die Nägel sind wie immer von hier.

5 comments

  1. Seratia says:

    Oh, das sieht toll aus, da wünsch ich mir doch manchmal die Gelnägel zurück. Als ich sie mir noch gegelt habe, habe ich mir auch immer so auffällige Designs gemacht und ständig Komplimente geerntet. Das vermiss ich schon. Allerdings dauert es auch ein paar Stunden wenn man es an beiden Händen selber macht. Mit Nagellack bekommt man sowas halt leider nicht hin. Naja, ich erfreu mich dann halt immer an deinen Nägeln ;)

  2. DieKriegerin says:

    Danke schön, gebe das Kompliment wieder sehr gerne weiter :).

    @Yvonne ich bin auch immer wieder begeistert was meine Nagelfee sich so einfallen lässt.
    @Seratia klasse wenn sowas selbst kann, ich bin da leider ziemlich talentfrei
    Finde es dann auch immer noch faszinierend, wenn dann beide Hände gleich aussehen, wenn man sie selbst verziert, das kann ich ja gar nicht – habe ich ja schon beim lackieren Probleme :)

    lg Daniela

Freue mich über jeden Kommentar