So war 2015

Traditionen soll man beibehalten – So war … begleitet mich schon die letzten sechs Jahre. Immer wieder folgt hier kurz vor, bzw. nun kurz nach dem Jahreswechsel meine kurze & knappe und doch persönliche Zusammenfassung der letzten 12 Monate.

Hier geht es zu den Einträgen der Vorjahre: 20142013, 2012, 2011, 2010 & 2009.

Zugenommen oder abgenommen? leider etwas zugenommen

Haare länger oder kürzer? Im Laufe des Jahres wieder länger. Mal sehen wie lange ich dieses Mal durchhalte.

Kurzsichtiger oder weitsichtiger? unverändert, wie schon seit Beginn  meiner Brillenzeit

Mehr ausgegeben oder weniger? Da dieses Jahr keine großen Anschaffungen anstanden würde ich sagen weniger als 2014.

Der hirnrissigste Plan? Den übernächsten Urlaub mit einem Flug zu verbinden.

Die teuerste Anschaffung? Da gibt es eigentlich nichts was heraus sticht. Es gab nur „normale“ Anschaffungen.

Das leckerste Essen? Jede gemeinsame Mahlzeit. (passt aus dem letzten beiden Jahren immer noch ganz gut)

Das beeindruckenste Buch? Es waren zwar über 20 15 Bücher dieses Jahr aber es hat mich keines nachhaltig beeindruckt. Es verkürzt eher die Fahrt zur Arbeit und dient der Entspannung auf der Couch. – Da es immer noch keine Bücher gibt, die mich nachhaltig beeindrucken, sondern nur der Entspannung dienen sollen, wird diese Frage nächstes Jahr gestrichen.

Die meiste Zeit verbracht mit…? Ich befürchte das Verhältnis Mann – Arbeit war nicht ganz so ausgeglichen. Sollte dringend an meiner Work-Life-Balance arbeiten.

Die schönste Zeit verbracht mit…? Dem Mann an meiner Seite.

Vorherrschendes Gefühl 2015? Gespanntes Abwarten – wobei sich abwarten negativ anhört – eher gespanntes Weichenstellen für die Zukunft

2015 zum ersten Mal getan? Das Nichtrauchen auch in diesem Jahr beibehalten.

2015 nach langer Zeit wieder getan? Mit kleinere Auszeichen zu gönnen. Spontane Freizeit ins Zweisamkeit umgemünzt. Kurztrips für gemeinsame Zeit genutzt.

3 Dinge, auf die ich gut hätte verzichten mögen? Den Monat September mit seinen Auswirkungen. Frauen und die Zickigkeit die an den Tag gelegt wird. Den weiteren Krankenhausaufenthalt des Mannes an meiner Seite zwei Tage vor Silvester.

Die wichtigste Sache, von der ich jemanden überzeugen wollte? Ich gebe nicht auf mit – Das Glas ist halbvoll nicht halbleer. ;-)

Das schönste Geschenk, das ich jemandem gemacht habe? Die Weichenstellung für die Zukunft.

Das schönste Geschenk, das mir jemand gemacht hat? Gemeinsame Zeit

Der schönste Satz, den jemand zu mir gesagt hat? Das Glas ist halbvoll.

Der schönste Satz, den ich zu jemandem gesagt habe? Wir schaffen das, davon lassen wir uns nicht von unserem Weg abbringen.

2015 war mit 1 Wort…? Richtungsänderung

 

This entry was posted in privat.

Urban Decay Naked 3 Palette im Einsatz

Irgendwann im Herbst letzten Jahres durfte bei mir die Naked 3 Palette von Urban Decay einziehen. Swatches der Palette findet ihr eine Vielzahl im Netz. Hier bei Paddy zum Beispiel KLICK. 

Ich habe gestern für mein Augenmake-up die Farbe Factory und Dust verwendet. Zu erst habe ich das bewegliche Lid mit dem Maybelline Color Tattoo 24 h in der Farbe Permanent Taupe grundiert. Anschließend habe ich die Farbe Factory darüber aufgetragen. Unter den Brauen bis zur Lidfalte habe ich von Essence den Lidschatten Coral aufgetragen. Direkt unter dem Brauenbogen ist ein Tupfer Dust.

Liner ist von MAC der Fluidliner Ostentatius und Mascara ist die Lancôme Grandiose Mascara.

Im Gesicht trage ich die BB Creme von Garnier in hell und von Catrice einen Blush in der Farbe Pink Grapefruit Shake.

Alles zusammen sah so aus.






Sonntagsgedanken 2015.01

Die ersten Sonntagsgedanken des Jahres folgen hier:

|gesehen|  ganz viel Darts WM
|gelesen|  weiter im Buch von Daniel Holbe Die Hyänen 
|gehört| swr3 und die Drei ??? zum einschlafen 
|getan| Silvester verschlafen, Küchenvorräte sortiert, Bücherregal ausgemistet 
|gegessen| Blumenkohl, Schinken-Hackröllchen in Tomatensauce, viel Salat, Müsli mit Banane, versucht alles wieder etwas mehr Low Carb zu gestalten 
|getrunken| Kaffee, Wasser, Rotwein, Sekt
|gedacht| schon ist der Urlaub wieder vorbei & hoffentlich bleibt der Schnee nicht liegen 
|gefreut| über die freie Zeit die ich auch produktiv hier zu hause genutzt habe  
|gelacht|  über die drei Fellnasen 
|geärgert| über gar nichts oder doch kurzfristig das es 14 Tage dauert bis ich einen Frisörtermin bekommen habe 
|gewünscht| dass es einfach so weiter geht, dass der 12.01. ein Tag mit einem guten Ergebnis ist 
|gekauft| ganz unspektakulär Vorratsdosen für den Küchenschrank 
|geblitzt|

schlafende Kuhkatze

 

Nägel Januar 2015

Meine aktuellen Nägel für den Monat Januar zieren nach langer Zeit mal wieder ein paar One-Stroke-Blumen.

Die Nägel sind mit einem matten lila gefrencht. Darauf ist auf jeden Nagel eine One-Stroke-Blume in Lila-Weiss, die mit Gelb und Grün akzentuiert wurde. Wie ich finde ein sehr schöne Kontrast zum aktuellen trübe Winterwetter.

Nägel Januar 2014

Design & Bildrechte Nagelwelten